Aktuelle Grill- & BBQ News 27.02.2012 21:59

US-amerikanische Küche

Der Begriff US-amerikanische Küche wird üblicherweise als Sammelbegriff für die regional unterschiedlichen Küchen der USA verwendet, die entgegen dem weit verbreiteten Vorurteil nicht nur aus Fast Food wie dem bekannten Hamburger oder dem Hot Dog besteht. Sie entwickelte sich vor allem durch die Einflüsse der Einwanderer wie auch durch die geographisch-klimatischen Gegebenheiten in bestimmten Landesteilen.

Bekannt und auch in Europa beliebt ist das sogenannte Soul food der Afroamerikaner wie beispielsweise Spareribs oder Chicken Wings, in der kalifornischen Küche mischen sich asiatische und mediterrane Einflüsse, Fisch, Meeresfrüchte und Gemüse werden bevorzugt verwendet.

Die Südstaatenküche greift vor allem auf Reis, Mais und Geflügel zurück. Speziell in Louisiana wird das oft sehr scharfe Cajun-Food serviert. In Neuengland ist bei Gerichten wie Baked Beans (gebackene Bohnen) oder Apple Pie (Apfelkuchen) das Erbe der Siedler aus der alten Welt spürbar.

Auch mexikanische Gerichte erfreuen sich in den USA großer Beliebtheit. Die Tex-Mex-Küche in den Restaurants ist aber weit weniger scharf und langwieriger in der Zubereitung als die mexikanischen Originale.

Quelle: Die obige Beschreibung stammt aus dem Wikipedia-Artikel "US-amerikanische Küche" aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.




Zur Suche nach Grillrestaurants mit US-amerikanischer Küche: Jetzt suchen!




Diese Grillrestaurants mit US-amerikanischer Küche können wir besonders empfehlen:

Hier könnte Ihr Restaurant aufgeführt sein!



Ihre Werbeplatzanfrage!