Aktuelle Grill- & BBQ News 27.02.2012 22:06

Tex-Mex-Küche

Die Tex-Mex-Küche bezeichnet einen Kochstil, der in den USA entwickelt wurde. Der Name setzt sich aus den Namen der beiden Regionen zusammen, die diese Küche beeinflussen: Der US-Bundesstaat Texas sowie der nördliche Teil Mexikos. Die Küche kombiniert somit Einzelelemente der mexikanischen Küche mit der Südstaatenküche, jedoch nicht ohne eigene Aspekte und Eigenheiten beizusteuern. Charakteristisch für die Tex-Mex-Küche ist vor allem der Einsatz scharfer Gewürze, Fleisch und Bohnen.

Das bekannteste Produkt der mexikanischen Küche ist die Tortilla. Es werden viele Gerichte wie Enchiladas, Burritos, Fajitas und Flautas damit bereitet.

In Amerika werden Maistortillas frittiert, diese Tostadas oder Tacos werden auf verschiedene Arten gefüllt und serviert. Die mexikanische Küche ist dadurch in ganz Amerika mit dem Namen von Texas, das früher ein Teil Mexikos war, sehr populär geworden. So entstand im Laufe der Jahre eine gemischte Form der mexikanischen Küche - Tex-Mex-Küche genannt.

Bekanntestes Gericht dieser Küche ist das Chili con Carne, ein Eintopf aus Fleisch und Chilischoten, dem zum Teil Bohnen und anderes Gemüse beigefügt werden. Aufgrund regionaler und persönlicher Vorlieben kann die Zubereitung sehr unterschiedlich sein.


Quelle: Die obige Beschreibung stammt aus dem Wikipedia-Artikel "Tex-Mex-Küche" aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.




Zur Suche nach Grillrestaurants mit Tex-Mex-Küche: Jetzt suchen!




Diese Grillrestaurants mit Tex-Mex-Küche können wir besonders empfehlen:

Hier könnte Ihr Restaurant aufgeführt sein!



Ihre Werbeplatzanfrage!